Werbestrategien

Was ist Werbestrategie?

marketing1Die Werbestrategie ist im kreativen Prozess der Entwicklung von Werbung die Base auf dem alles ruht. Werbestrategien können die neuen Produkte bekannt machen, aber Sie sollen die Strategie richtig entwickeln. Um die Produkte verkaufen zu können, muss jedes Unternehmen die potenziellen Kunden über sein Angebot informieren, also Werbung machen. Werbestrategien sind Handlungsregeln für die Werbung.

Die lehrbuchmäßige Reihenfolge zur Produktion von guter Werbung lautet:

  • Erstens – Werbestrategie
  • Zweitens – Konzept und Idee
  • Drittens – Kampagnenidee

Die Entwicklung einer Werbestrategie

  • der Unique Selling Proposition  eines Produkts der Benutzung des Produkts
  • demWettbewerbsumfeld
  • derZielgruppe und dem Grund warum die Zielgruppe das Produkt wählt
  • oder einerKombination der vorgenannten Punkte

Es gibt zwei Werbstrategien die jede Unternehmen wissen muss. Die richtige Strategie produziert erfolgreiche Werbung!

AIDA steht für:

attention: Aufmerksamkeit des potentiellen und bestehenden Kunden erregen.

interest: Interesse an dem Produkt wecken.

desire: Der Kunde will das Produkt besitzen.

action: Kunde kauft das Produkt.

PPPP steht für:

picture: bildlicher Darstellung

promise: Versprechen wird abgeleitet

prove: Beweis für das Versprechen wird geboten

push: Kunde wird aufgefordert, aktiv zu werden

marketing2

Tipps für Ihre erfolgreiche Werbestrategie

1.       Lernen Sie Ihre Konkurrenz kennen. Wie sieht das Produkt- und Dienstleistungsangebot der Konkurrenz aus?

2.       Bewerben Sie keine Produkte/Dienstleistungen, sondern Lösungen für Ihre Kunden. Kunden möchten lieber wissen für was dient das Produkt, wie kann man benutzen?

3.       Heben Sie in Ihrer Werbung eine bestimmte Botschaft hervor. Erklären Sie Ihrem Kunden, warum er gerade Ihr Produkt kaufen soll.

4.       Setzen Sie auf eine eigene Kundendatei. Erfassen Sie die Namen und Adressen Ihrer Kunden

5.       Kontrollieren Sie Ihren Werbeerfolg ständig. Befragen Sie Ihre Kunden, wie Sie zu Ihnen gefunden haben.

Also, wenn Sie eine Werbstrategie machen, sollen Sie überlegen. Antworten Sie diese Fragen, damit Sie wissen ob Sie gute Strategie haben.

 

In einer Werbeanalyse sollten die Fragen unten beantwortet werden:

➢ Welches Produkt wird beworben?

➢ Welche Werbestrategie wird eingesetzt?

➢ Welche Wünsche/Bedürfnisse bei Kunden werden geweckt?

➢ Welche Zielgruppe wird (wie) angesprochen?

➢ Was wird getan, damit die Werbung im Gedächtnis bleibt?

➢ Wie versucht man Eindruck zu machen?

➢ Welche Informationen werden geboten?

➢ Welches Medium wird verwendet?

➢ Welche sprachlichen Mittel (Wortwahl, Satzbau, Slogan….) werden eingesetzt?

  • Wenn möglich, sollte auch geklärt werden, warum dieses Medium/diese

Werbestrategie/diese Musik… gewählt wurde.

➢ Was spricht warum persönlich an?

Das Ziel jeder Werbung ist:

Bei der Zielgruppe (Kunden) positive Reaktionen auf das Leistungsangebot des Händlers oder auf den Händler selbst herausfordern.

Tipps für Grafikdesigner und Marketing-Tipps

Grafikdesign ist ein kreativer Prozess. Werbung, Web-Development, Multimedia, Druckdesign, Animation, die talentierte Hand des Grafikdesigners ist überall zu sehen. Die Kreativität ist das beste Designtool.

 Endlich sind Sie  selbstständig! Doch wo sind die Kunden?

Hier sind sechs Tipps für alle Kreativen, die gerade erst in die Selbständigkeit gestartet sind.

  • internet_marketingTu, was dir gefällt. Zum Beispiel, Dir gefällt extravaganten Stil, konzentriere dich darauf, diesen Sinn für Design weiterzuentwickeln. Habe keine Angst, anders zu sein. Untersuche neue Ideen und interpretiere existierende Stile neu. Entwickle eigen Stil.
  • Lies Bücher über Grafikdesign.Diese können sehr nützlich sein und beschleunigen den Bildungsprozess.
  • Nimm Kontakt zur Design-Community auf. Werde kein Parasit, der den ganzen Tag „in vier Wände“ sitzt. Gehe draußen, bilde Verbindung mit anderen in deinem Bereich und teile deine Arbeit mit anderen eigennützig, während du Stil und Fertigkeiten entwickelst. Zu Hause zu üben, ist toll, aber am Ende musst du dich raus begeben, so dass du ein Feedback bekommen kannst.
  • Entwickle einen einzigartigen Stil. Wenn die Leute deine Designs ansehen, sollen sie erkennen und wissen, dass es deine Arbeit ist.
  • Realisierung der Wünsche. Ein Grafikdesigner muss die Vorstellungen eines Kunden verwirklichen.
  • Kontakte. Kontakte sind für jedes Business bedeutend.

Marketing-Tipps

Marketing TipsMarketing ist eine Strategie für Marken oder ganze Produktlinien, die ein Unternehmen einführen und etablieren will. Der Erfolg eines neu gegründeten Unternehmens hängt nicht nur von der Qualität oder der Geschäftsidee der angebotenen Produkt  ab, sondern auf der Verkaufs-Strategie des Unternehmers. Marketing ist für 50 Prozent des Erfolgs deiner  Unternehmen. Erfahren Sie, wie effektvolles Marketing aussieht, das ohne großes Budget auskommt.

  • Formulieren Sie Ihr Marketing Konzept! Es ist sehr wichtig, damit Sie können mit Marketing Strategie anfangen.
  • Wenn Sie werden mit Marketing Maßnahmen zu setzen beginnen, machen Sie es nicht einfach so. Investieren Sie viel Zeit und Liebe und stehen Sie hinter Ihren Aktionen.
  • Integrieren Sie Ihre Kunden in Ihre Vision. Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie an sie denken.
  • Erlangen Sie das Vertrauen Ihrer bestehenden und potentiellen Kunden. Das Vertrauen ist sehr wichtig.
  • Qualität geht vor Quantität. Diesen Satz muss immer in Ihrem Kopf sein.

Wählen Sie dann die Zielmedien aus

  • Eigene Homepage. Achten Sie auf die Professionalität Ihres Auftretens. Das Internet ist die beste Option für Marketing. Täglich werden Million Menschen deine Anzeige sehen bzw. lesen.
  • Veröffentlichen Sie eine Werbeanzeige in der Sehr viele Kunden lesen  die Zeitungen gleichzeitig. Diese Form der Werbung ist besonders wirksam, wenn Sie die Anzeige mit einer Aktion verbinden.
  • Lassen Sie  arbeitsame Jugend  direkt an potentielle Kunden verteilen. Eine andere Möglichkeit ist es, die Flyer in anderen Geschäften oder Institutionen, wie Uni, Schule, usw. auszulegen.
  • Plakatwerbung ist auch sehr gute Option, um auf Veranstaltungen aufmerksam zu machen.
  • Werbespots in regionalen Radiosendern sind auch sehr gute Idee für Ihre Marketing-Strategie.

Die populärsten sozialen Netzwerke in Deutschland

Ein soziales Netzwerk bzw. Social Network im Internet ist eine lose Verbindung von Menschen in einer Online-Community. Was sind die wichtigsten socialen Netzwerke der Deutschen? Wo haben die meisten Deutschen einen Account?

diagram

  1. Facebook

facebookFacebook (deutsch.  Gesichtsbuch)  ist ein soziales Netzwerk, das vom gleichnamigen amerikanischen UnternehmenFacebook Inc. betrieben wird.  Das soziale Netzwerk wurde am 4. Februar 2004 von Mark Zuckerberg , Chris Hughes, Dustin Moskovitz,  Eduardo Saverin  veröffentlicht und zählt mehr als eine Milliarde Mitglieder.  Facebook kennt jeder Internet-User. Er steht nach wie vor ungeschlagen an der Spitze der beliebtesten sozialen Netzwerke Deutschlands. Neben Statusmeldungen stellen die Mitglieder auch Videos, Fotos, Links zu Internetseiten und auch können  live  chatten.

  1. Google+

google+Google+ ist ein soziales Netzwerk von Google Inc. Es ist ein Konkurrent auf Facebook. Google hat sich über Nacht in ein soziales Netzwerk verwandelt! Es gibt weltweit eine Milliarde Google-Nutzer.

Zum Start besteht Google+ aus diesen Elementen: Profilseite, Kontakte, eingeteilt in „Freundeskreise“, der persönliche Nachrichtenstrom, Multiuser-Videochats, Chat fürs Handy und Handyfotos hochladen.

  1. Twitter

twitterTwitter ist eine digitale Echtzeit-Anwendung zum Mikroblogging. Er ist der neueste Trend, dem sich Promis gerne unterwerfen, um ihre Fans zu erreichen. Auf 140 Zeichen promoten die Stars ihre Songs und Auftritte, verbreiten dreckige Gerüchte oder beschimpfen sich gegenseitig.

  1. Odnoklassniki

OdnoklassnikiOdnoklassniki ist ein russisches Online Netzwerk, das den Nutzern ermöglicht Benutzerprofile mit vielfältigen Angaben zur eigenen Fotos, Person, Gruppen, Foren uvm. einzurichten. Bei Odnoklassniki handelt es sich um eine russische Plattform, die neben Russland auch für Rumänien, Armenien, Moldawien und weitere Länder angeboten wird. Ziel von diesen Netzwerk ist es, ehemalige Schüler aus Russland und Umgebung zusammenzuführen.

  1. Tumblr

tumblrTumblr ist eine Blogging-Plattform, mit der Nutzer Bilder, Texte, Zitate, Links, Chatlogs,  sowie Video- und Audiodateien in einem Blog veröffentlichen können. Wenn Sie sich als Nutzer bei tumblr registrieren, erhalten Sie automatisch einen eigenen Blog, der über eine eigene Domain nach dem Schema „username.tumblr.com“ erreichbar ist.

  1. Instagram

instagramBei Instagram handelt es sich um einen Micro-Blogging-Dienst, mit der Nutzer Fotos und Videos erstellen und durch Filter verfremden können, um sie anschließend über das Internet anderen zugänglich zu machen. Dabei werden die Bilder im Regelfall mit der Instagram Smartphone-App aufgenommen und anschließend im eigenen Instagram-Kanal hochgeladen.

  1. vk.com

VkcomVk.com ist ein mehrsprachiges soziales Netzwerk, das aus Russland stammt. Er entwickelt sich inzwischen auch bei deutschen Jugendlichen zu einem beliebten Netzwerk.

  1. Jappy

jappyJappy ist ein deutsches soziales Netzwerk. Das eigenständige soziale Netzwerk wurde im Juni 2001 gegründet und versteht sich als Netzwerk für Freunde.

  1. Badoo

BadooBadoo ist eine international angebotene Online-Community. Die Seite ist eine große internationale Singlebörse auf der man neue Leute kennen lernen und neue Freunde oder Flirtpartner finden kann. Badoo besticht vor allem durch unkomplizierte Bedienbarkeit.

  1. xingDie XING AG mit Sitz in Hamburg ist der Betreiber des gleichnamigen sozialen Netzwerks XING , in dem Mitglieder vorrangig ihre beruflichen und/oder privaten Kontakte zu anderen Personen verwalten und neue Kontakte finden können. Er ist eines von verschiedenen webbasierten sozialen Netzwerken.